EdGar 2017

Zum zweiten Mal kürten die Gärtner von Eden im Rahmen ihrer Frühjahrstagung jetzt die besten Gartengestaltungen aus den eigenen Reihen. In vier Kategorien ermittelten die Genossenschaftsmitglieder ihre Favoriten, nachdem zuvor eine Fachjury eine Shortlist zusammengestellt und ihr Votum abgegeben hatte. Sieger in der Kategorie „Hausgarten“ ist die Firma lebendige gärten aus Eberdingen.

 

Die Gärtner von Eden sind ein genossenschaftlicher Zusammenschluss von rund 50 profilierten Gartengestaltern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, die sich darauf spezialisiert haben, private Gärten in individuelle Wohlfühloasen zu verwandeln. Zu diesem einzigartigen Zusammenschluss gehören auch Andrea Lüdemann und Dirk Teske, Geschäftsführer der Firma lebendige gärten aus Eberdingen, die jetzt beim genossenschaftsinternen Wettbewerb EdGar den Sieg in der Kategorie „Hausgarten“ davontrugen.

Die Gartengestalter überzeugten mit der Gestaltung eines Senkgartens sowohl die Fachjury als auch ihre Kollegen aus der Genossenschaft. Sichtlich erfreut nahm Dirk Teske die Auszeichnung jetzt im Rahmen der Frühjahrstagung der Gärtner von Eden in Köln in Empfang. „Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn die eigene Arbeit von gleich 50 hoch geschätzten Fachkollegen bewertet wird“, so der Gartengestalter.

Überzeugen konnte lebendige gärten unter anderem, weil das Unternehmen für eine knifflige Aufgabe eine ebenso durchdachte wie einzigartige Lösung fand und diese handwerklich hervorragend umsetzte.

 

„Senkgarten neu interpretiert“

Auf rund 200 Quadratmetern sollte in unmittelbarer Hausnähe ein rund drei Meter großer Höhenunterschied mittels Trockenmauern gestaltet und dieser „Tiefhof“ in einen rustikalen, aber gleichwohl zur modernen Architektur des Hauses passenden Senkgarten verwandelt werden. Die handwerklich hervorragend ausgeführten Trockenmauern bestehen aus fünf Sorten regionaltypischem Naturstein, allesamt wiederverwertet, und lassen die Anmutung eines für die Gegend typischen Weinberges entstehen. Auf den unterschiedlichen Ebenen, die über mit Kortenstahl eingefasste Stufen miteinander verbunden sind, wurden Pflanzbereiche und Liegeflächen angelegt. Die rustikalen Steine der Trockenmauern bilden einen reizvollen Kontrast zur modernen Architektur des Hauses, ein rechtwinkliges Wasserbecken – ebenfalls aus Kortenstahl – und helle Kiesflächen – setzen wiederum moderne Akzente und sorgen für einen stimmigen Gesamteindruck.

 

 


Weitere Auszeichnungen

02.02.2013

Auszeichnung für Ausbildung auf hohem Niveau

Unsere Ausbilderinnen Andrea Lüdemann und Laura Reutter nahmen erfolgreich am Ausbilderseminar 2013 teil und wurden somit zu "Top-Ausbilderinnen" zertifiziert.

Auch wurde unsere Betrieb auf Herz und Nieren geprüft und bekommt das offizielle Siegel der Initiative für Ausbildung verliehen.

Wir freuen uns sehr über diese mehrfache Auszeichnung und hoffen auf weitere Jahre hochwertiger Ausbildung!

 

 

01.07.2011

lebendige gärten für den Taspo-Award nominiert!

Mit der Einreichung eines 2008 gestalteten Gartens in Stuttgart wurden wir in der Kategorie Gartendesigner des Jahres unter die besten Fünf gewählt.

Am 21.10.2011 fand im Grand Hyatt-Hotel in Berlin die Preisverleihung im Rahmen einer großen Gala statt.

 

 

08.02.2010

lebendige gärten für ihre Homepage ausgezeichnet!

Beim Wettbewerb "Beste Grüne Homepage 2010 in Baden-Württemberg" wurden wir für herausragende Leistungen bei unserem Internetauftritt ausgezeichnet.